A photograph of the Epic Charter Schools team

Wie Epic Charter Schools ihren eigenen Lehrplan mit Genially erstellt

Epic Charter Schools ist eine Bildungsgruppe aus Oklahoma, die Blended Learning für mehr als 23.000 Lernende von der Vorschule bis zum Alter von 16 Jahren anbietet. Finde heraus, wie das Team für die Lehrplangestaltung von Epic Genially nutzt, um Materialien zu erstellen, die Lernende fesseln und es ihnen ermöglichen, aus der Ferne zu lernen, ohne einen Fuß in ein Klassenzimmer zu setzen.

Team für die Lehrplangestaltung von Epic:

„Wir gestalten alle Lektionen, Aktivitäten, Rubriken, Bewertungen und Videos, die die Lernenden täglich sehen.“

Asynchrones Lernen

Epic ist etwas anders als eine normale Schule. Die Schüler*innen lernen von zu Hause aus in ihrem eigenen Tempo und erhalten individuelle Unterstützung und Nachhilfe durch eine anerkannte Lehrperson. Der Schlüssel zu diesem Bildungsmodell sind gut konzipierte, qualitativ hochwertige Unterrichtsmaterialien. Hier kommt das Team für die Lehrplangestaltung von Epic ins Spiel.

 

„Die Schüler*innen nutzen unsere Lehrplaninhalte asynchron und treffen sich dann virtuell mit ihrer Lehrperson“, erklärt Heather, Lehrplanentwicklerin für englische Sprache und Literatur. Sie entdeckte Genially, als sie nach einer Möglichkeit suchte, digitale Escape Rooms zu erstellen und zu spielen.

 

„Wir waren dabei, unsere Lehrplaninhalte zu erstellen und wollten sie interaktiver und spielerischer gestalten. In Genially kann ich einen Escape Room einrichten, in dem unsere Lernenden mit einer Lupe nach Dingen suchen können. Das ist viel ansprechender als einfach nur auf ,weiter, weiter, weiter‘ zu klicken.“

 

Heather Anderson, from Epic Charter Schools

Ich erinnere mich noch daran, wie ich den ersten Escape Room erstellt habe und erstaunt feststellte, dass die Beschriftungen erschienen, wenn die Lernenden die Maus bewegten. Das hätte ich mit Google Slides nie geschafft!

Epic Charter Schools Logo

Heather Anderson

Mitglied des Kreativteams des Epic Ed-Lehrplans

1,125 Lehrkräfte 

23,000 Lernende

Oklahoma, USA

Zur aktiven Reflexion anregen

Vor dem Einsatz von Genially verließ sich das Team stark auf statische Dokumente wie Google Slides und Canva. „Es ist ein großer Unterschied, ob man ein Kapitel in einem Buch, ein Lehrbuch oder einen Artikel liest oder ob man den Inhalt mit Genially zum Leben erweckt, indem man z. B. ein Bild mit Interaktivität versieht, so dass die Lernenden es aktiv anklicken können“, sagt Heather. 

Sie verwendet interaktive Fragen um ihre Schüler*innen zu ermutigen, über das Gelernte nachzudenken. „Ich muss dafür sorgen, dass meine Lernenden kritisch über den gelesenen Text oder das angeschaute Video nachdenken. Durch die Möglichkeit, offene Fragen zu stellen, die meine Schüler*innen schriftlich beantworten müssen, kann ich sicherstellen, dass sie über die Lernaktivität nachdenken.

"Das ist der eigentliche Unterschied zwischen aktivem und passivem Lernen.“

Das Team erstellt nicht nur Lehrmaterialien, sondern nutzt Genially auch, um den virtuellen Unterricht viel ansprechender zu gestalten. „Durch das Hinzufügen von Spielen zu unseren Unterrichtsseiten tun unsere Schüler*innen viel mehr, als nur auf einem Bildschirm zu lesen. Sie interagieren wirklich. ,Kenne ich diesen Stoff bereits?‘ Und sie denken darüber nach, was sie wissen.“

Heather verwendete eine Vorlage, um dieses interaktive Abenteuer zu erstellen. Ihre Lernenden folgen Hinweisen und lösen Aufgaben, um das Gelernte über literarische Mittel zu wiederholen.

Zum Engagement fördern

Blended Learning erfordert Ressourcen, die von den Lehrkräften leicht angepasst und für individuelle Schulungen und Nachhilfestunden eingesetzt werden können. Viele der Lehrplangestalter*innen im Curriculum Design Team sind selbst qualifizierte Pädagog*innen und kennen daher die Schwierigkeiten, die sich beim Motivieren von Lernenden ergeben, insbesondere außerhalb des traditionellen Klassenzimmers.

 

„Wir müssen dafür sorgen, dass der Inhalt und der Lehrplan reichhaltig und tiefgründig sind und viel Interaktivität bieten. Genially löst das auf wunderbare Weise“, sagt Aubrey, Teamleiterin. 

 

Heather beschreibt, wie es ist, ein Escape Game mit anderen Teams zu teilen. „Die Reaktion der Lehrpersonen lautete: ,Wow, das ist ja unglaublich! Ich kann es kaum erwarten, dies mit meinen Lernenden zu verwenden.‘ Der Lehrkörper ist begeistert von der Idee, dass seine Schüler*innen nicht mehr gelangweilt auf ihren Stühlen sitzen, passiv Material lesen und Multiple-Choice-Fragen beantworten müssen.”

 

Aubrey Owen, from Epic Charter Schools

Wir wollen, dass unsere Lernenden fasziniert vom Lernen sind und sich nicht nur nach einer Stunde, sondern auch nach Monaten oder Jahren noch daran erinnern.

Epic Charter Schools Logo

Aubrey Owen

Aubrey Owen leitet das Curriculum Design Team von Epic.

Epic Charter Schools' Brand kit

Epic Ed: Ein maßgeschneiderter Lehrplan

Die Gestaltung einzigartiger und einprägsamer Materialien ist Teil des Projekts zum Aufbau eines „Epic Ed Marke“-Lehrplans. „Das Team begann mit der Auswahl der Ressourcen, aber wir haben einen Punkt erreicht, an dem wir 100 Prozent der Inhalte besitzen“, erklärt Aubrey.

 

„Letztes Jahr haben wir die meisten unserer Ressourcen selbst erstellt. Mit Genially konnten wir genau das anpassen, was wir unseren Lernenden zeigen wollten, unsere Videos einbetten und auch die Epic Ed Marke hinzufügen.

“Die Möglichkeit, unsere Marke hinzuzufügen, ist Next Level!”

“Wir haben das ,Epic Ed 2.0’ genannt“, sagt Aubrey. Sie ist zuversichtlich, dass der Einsatz von Genially zusammen mit anderen Tools zur Erstellung innovativer Ressourcen diese Version des Lehrplans „meiner Meinung nach zum robustesten und schönsten Lehrplan aller Zeiten“ machen wird.

Epic Ed deckt den Bereich von der Vorschule bis zur 10. Klasse ab, so dass das Team sicherstellen muss, dass die Ressourcen für jede Bildungsstufe einheitlich und angemessen sind. Zu diesem Zweck haben sie eine Reihe von Teamvorlagen erstellt, die sie schnell für jede Altersgruppe und jedes Fach anpassen können. „Von der Vorschule bis zur zweiten Klasse sehen die Lehrmittel sehr unterschiedlich aus, sind aber von gleicher Qualität wie in einer Sekundarschulklasse.“

Interaktive Bilder

Das Epic Ed-Team ist ein großer Fan von interaktiven Bildern, weil sie es ermöglichen, eine Fülle von Informationen in einer einzigen Ressource zu teilen. „Ich stelle fest, dass wir die Aufmerksamkeit der Schüler*innen verlieren, wenn die einzige Möglichkeit, die sie haben, darin besteht, auf ,weiter, weiter, weiter‘ zu klicken. Wenn wir jedoch alle Informationen in einer visuellen Ressource zusammenfassen können, gelingt es uns, dass sie überall klicken, um die Ressource so zu erkunden.“

 

Heather weist darauf hin, dass sich interaktive Bilder hervorragend für multimodale Schülerprojekte eignen. Im Englischunterricht bittet sie ihre Schüler*innen oft, interaktive Bilder oder Infografiken zu einer Szene aus einem Buch oder einem Theaterstück zu erstellen.

Eingebetteter Inhalt: Sorge dafür, dass die Lernenden in deinem LMS bleiben

Eine häufige Herausforderung beim E-Learning besteht darin, die Lernenden innerhalb einer Website zu halten und zu verhindern, dass sie durch das Internet abgelenkt werden. Die Möglichkeit, geniallys direkt in das LMS der Schule einzubinden, hat dem Team geholfen, das zu entwickeln, was Aubrey als „One-Stop-Shop-Ressourcen“ bezeichnet.

 

„Einer der Vorteile von eingebetteten Inhalten besteht darin, dass die Lernenden innerhalb des LMS bleiben. Sie gehen somit nicht auf andere Websites und kommen dann zurück, um Fragen zu beantworten. Wir haben es geschafft, sie an einem Ort zu halten, so dass sie sich nicht in den verschiedenen Bereichen, in die wir sie schicken, verirren.“

 

Heart sticker

Die Lieblingseigenschaften 💖 des Epic Ed-Teams

Eingebettete Videos

Das Team bettet Microsoft Flip-Videos direkt in Genially ein

Kompatibilität mit SCORM und LMS

SCORM-Pakete ermöglichen es Lehrkräften, den Fortschritt im LMS zu überwachen

Tooltips 

Mit der Maus aktivierte Tooltips liefern kontextbezogene Informationen

Umfragen und Quizfragen

Die Fragen regen zum kritischen Denken an und ermutigen die Lernenden, dies in ihren Antworten zu berücksichtigen

Drag-and-Drop

Drag-and-Drop-Aktivitäten machen das Material dynamisch, praktisch und ansprechend

Fenster

Pop-ups bieten eine Fülle von Bildungsinhalten in einer einzigen Ressource

Kreative und einzigartige Ressourcen

Das Epic-Team kombiniert EdTech-Tools auf raffinierte Weise, um einzigartige und kreative Ressourcen zu erstellen. Heather hat Flip-Videos in Genially eingebettet, um diesen erstaunlichen Escape Room mit KI-generierten Grafiken von D-ID, Heygen und Midjourney zu erstellen.

 

Die Schüler*innen sehen sich Interviews mit einem unglaublich realistischen Shakespeare an und finden versteckte Ressourcen, um die Aufgabe zu lösen.

„Ich finde die Vielseitigkeit von Genially toll. So kann ich KI-Tools einbinden und diese interaktiv nutzen.“

„Die Möglichkeit, jede Art von Inhalt zu erstellen, alles, was man will, hat sich für unser Team als genial erwiesen.“

worldmap color icon